My Cuddle Me in mint

Hallo ihr Lieben,
Hello everybody,

der Schnitt My Cuddle Me von Schaumzucker ist mittlerweile wohl schon fast jedem ein Begriff.

The pattern My Cuddle Me from Schaumzucker is known by everyone in the meantime.

Eine Version aus Strick, die ich zum Glück doch noch retten konnte habe ich euch ja bereits vor einiger Zeit hier gezeigt. Jetzt wollte ich gerne noch eine zweite ausprobieren.

Luckily I could solve my first version made from knitted fabric, which I showed you here some time ago. Nevertheless, I tried it again.


Ich hatte einen etwas groberen mintfarbenen Strickstoff bei Stoff  & Stil entdeckt und der war einfach perfekt dafür. Vor allem da mint im Sommer eine meiner Lieblingsfarben war. Diese Weste habe ich mir nämlich schon im Frühjahr genäht und kam bis jetzt noch nicht dazu euch diese zu zeigen.

I spotted a coarse knitted fabric in mint at Stoff & Stil, which was perfect for this project. Especially because mint was one of my favourite colours in summer. I already sewed this cardigan in spring, but I didn’t show it on the blog.


Den Kragen wollte ich diesmal weg lassen und habe mir passende Spitzenpaspel in cremefarben bestellt. Mit dieser habe ich dann die komplette Weste gesäumt.

I would like to sew this cardigan wihout collar, so I bought a suitable piping with lace in cream. I have hemmed the whole cardigan with this piping.


Auch die Ärmel habe ich verlängert, so dass ich sie komplett ohne Bündchen nähen konnte. Dafür habe ich meinen Umfang vorne am Handgelenk gemessen und noch ein paar Zentimeter zugegeben. Dann habe ich einfach die Armlinie bis zu diesem Umfang verlängert, das hat glücklicherweise von den Proportionen her sehr gut gepasst. Die Ärmelabschlüsse habe ich dann einfach umgenäht und gesäumt, dafür habe ich noch 2 cm Nahtzugabe zugegeben.

I also extended the sleeves, so I could sew the cardigan without cuffs. I measured the volume of my wirst and calculated with 2 cm more. I extended the line of the sleeves until I get the measured volume and fortunately the proportions were suitable. The end of the sleeves are seamed, I sewed with 2 cm seam allowance.


Das perfekte Jäckchen sowohl für kühlere Sommertage, als auch für den Herbst. Diese Weste mag ich wirklich sehr gerne und ist auch eins meiner Lieblingsteile geworden.

This is a perfect jacket for cold summer days as well as for autumn. I like this cardigan very much and it is one of my favorite clothes now!


Stoff: mintfarbener Strickstoff von Stoff & Stil, cremefarbene Paspel von Stick and Style
fabric: mint knitted fabric from Stoff & Stil, cream piping from Stick and Style
Schnitt: My Cuddle Me von Schaumzucker
pattern: My Cuddle Me from Schaumzucker
Verlinkt bei MeMadeMittwoch und After Work Sewing
Linked by MeMadeMittwoch and After Work Sewing

Liebe Gruß / Best Wishes
eure NähKäthe / yours NähKäthe

 

Advertisements

Meiner neuer Lieblingspulli <3

Hallo ihr Lieben,

letzte Woche hatte ich euch ja schon eine kleine Vorschau gegeben:

untitled

Na habt ihr ein bisschen gerätselt? Heute gibt es die Auflösung.

1
Der Stoff, dem ich nicht widerstehen konnte, ist der Sweat Black Rose von Lillestoff. Ich hatte genau vor Augen was ich daraus nähen möchte, als ich ihn sah. Trotzdem hat es etwas gedauert bis ich ihn gekauft habe, aber das war auch gut so, denn am Anfang gab es ihn nur als Jersey und inzwischen auch als Sommersweat. Er ist aus der Women Kollektion von Lillestoff und ich finde ihn wirklich toll für uns Frauen.

10
Daraus genäht habe ich eine Amy nach dem kostenlosen Schnitt von Pattydoo. Diesen bekommt ihr, wenn ihr euch beim Newsletter von Pattydoo anmeldet.

9
Ein Raglanshirt/-pulli das super schnell genäht ist! So ein Shirt hat mir auch noch gefehlt, denn Schnitte mit Raglanärmeln gibt es in meiner Sammlung ganz wenige.

3
Da der Schnitt recht groß ausfällt, habe ich Größe 36 gewählt. Also eine Nummer kleiner als meine Kaufgröße. Da der Pullover recht locker fällt und ich es gern etwas taillierte mag, habe ich an der Taille ca. 3 cm auf jeder Seite abgenommen.

6   4
An den Ärmeln sind etwas längere Bündchen angedacht, diese habe ich auch wieder aus dem Rosenstoff gemacht. Das Shirt habe ich um 3 cm verlängert und dann gesäumt. Am Halsausschnitt habe ich ein Bündchen aus dem schwarzen Sweat angenäht.

2
5
Der Wahnsinn ist, dass ich für das Shirt inklusive Zuschnitt nur eine Stunde gebraucht habe! Jetzt habe ich einen neuen Lieblingspulli der sehr gerne und oft getragen wird!

Zum Schluss noch ein kleiner Spaß 😉
8
Stoff: Sommersweat Black Rose von Lillestoff, schwarzer Sweat von Fräulein Fiine
Schnitt: Amy von Pattydoo
Verlinkt bei MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing und Lieblingsstück4me

Das es diesen Monat bei „12 letters of handmade“ ein A gibt, schicke ich meine Amy auch noch dorthin!

Lieben Gruß
eure NähKäthe

Ein neues Kleid – FrauFannie

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein Kleid zeigen und zwar ein Kleid mit einer sehr langen Planungsphase. 🙂

Mit der Planung habe ich schon letzten Winter angefangen, dabei gibt es eigentlich gar nicht so viel zu planen. FrauFannie ist ein super einfacher Schnitt der mir letztes Jahr sofort gefallen hat und den ich mir dann natürlich auch gekauft habe. Auch den Stoff, ein Sommersweat in petrol habe ich mir kurz darauf gekauft und alles wäre bereit gewesen um loszulegen, sogar das Schnittmuster war schon geklebt. 

ABER dann war ich einfach nicht mehr so überzeugt von der Farbe, ob es nicht zu schlicht ist und der Schnitt vielleicht nicht doch zu sackig und es blieb erstmal liegen.

In letzter Zeit habe ich wieder vermehrt FrauFannies gesehen und zwei fand ich einfach wunderschön! Also habe ich mich zusammengerauft und auch losgelegt, denn so eine tolle FrauFannie wollte ich auch unbedingt haben!

IMG_5389
Das Zuschneiden und auch das Nähen ging super schnell und jetzt hab ich ein neues Kleid für den Herbst und Winter.

IMG_5385
Am Sonntag habe ich es gleich ausgeführt und kombiniert mit meiner Lederjacke ist es ein super Herbstlook den ich jetzt schon sehr gerne mag!

IMG_5387
Das Kleid finde ich so toll, weil es Taschen hat. Vor allem im Herbst mag ich es wenn ich meine Hände in die Taschen stecken kann, denn Frau hat ja eh immer kalte Händer, zumindest ich.

IMG_5400
Ich habe Größe M genäht und es sitzt oben an Schulter, Armen und Brust sehr gut. An der Taille war es mir etwas zu weit, da habe ich jeweils 2 cm an jeder Seite weggenommen. Der Schnitt ist aber auch eher leger und nicht sehr tailliert geschnitten.

IMG_5391
Es wird bestimmt noch eine FrauFannie folgen, vielleicht auch aus Jersey für den Sommer, dann werde ich es noch etwas taillierter zuschneiden, das gefällt mir persönlich besser. Ich fühle mich aber auch so sehr wohl!

IMG_5394
IMG_5392
Auch den Bürotest hat sie schon überstanden, nicht zu warm und nicht zu kalt.

IMG_5395
Die Säume habe ich jeweils versäubert und nur umgenäht, ich wollte hier mit keinem Bündchen arbeiten, was aber natürlich möglich ist und in der Anleitung am Halsausschnitt eigentlich auch so vorgesehen ist.

IMG_5403
Sonne konnte ich euch auf den Fotos leider nicht bieten, momentan ist es sehr grau in grau bei uns und wir hatten Glück dass es nicht geregnet hat als wir gerade die Fotos gemacht haben. Ich hoffe es wird bis zum Wochenende besser, damit wir die nächsten Teile fotografieren können, es liegen hier noch mehrere bereit!

IMG_5399
Wer übrigens Lust hat am Samstag, 24.10.2015 ist wieder unser Oberpfalz Nähtreffen in Schwandorf, es sind auch immer neue Gesichter willkommen!

IMG_5390
Stoff: Sommersweat von Evli’s Needle
Schnitt: FrauFrannie von Schnittreif
Verlinkt bei MeMadeMittwoch und After work sewing www.afterworksewing.blogspot.de 

Lieben Gruß
eure NähKäthe

+++++++++++++++++Dieser Beitrag enthält Werbung!++++++++++++++++++++++