Zeitlos – timeless

Hallo ihr Lieben,
Hello everybody,

das Wort „zeitlos“ sagt so viel. Viele sind auf der Suche nach etwas zeitlosem, das einfach immer passt und man sich nicht viele Gedanken machen muss. Andererseits möchte doch jeder von uns einzigartig sein oder? Deshalb nähen wahrscheinlich auch viele von uns, weil jeder etwas anderes aus ein und denselben Schnitt macht. Genauso ist es auch mit dem neuen Pullover oder Kleid von Nähkind. Es ist zeitlos, weshalb dieser Name so gut passt und super wandelbar. Das tollste ist, das Susann uns diesen Schnitt völlig kostenlos zur Verfügung stellt, einfach um mal Danke zu sagen und auch ein Stück zurück zu geben.

The word „timeless“ says so much. So many people are searching for timeless things which are suitable at any time and you don’t need to think about.  On the other hand everyone would be unique, isn’t it? Probably, that’s one of the most reasons why people are sewing, because everybody from us sew another design according to the same pattern. Just the same it is with the new sweater or dress from Nähkind. It is timeless and variable, that’s the reason for the name of the pattern. The best of this pattern is, that it is free of charge, because Susann from Nähkind would like to say „Thank you“ to all of you.

Als ich die ersten Beispiele sah, hatte ich sofort den Pullover für mich vor Augen. Er sollte diesmal ganz schlicht sein und so ist es auch geworden.
As I saw the first designs of this pattern I knew immediately which sweater I would like to sew. The sweater should be very simple.

Ich habe schwarzen Baumwolljersey genommen und das eingesetzte V vorne im Ausschnitt mit schwarzer Spitze überlegt. Den Ausschnitt habe ich noch mit einem Bündchen versehen.
I used a black cotton jersey, for the V in the front I lapped jersey and black elastic lace. For the neckline I used cuff.

Hier sind euch keine Grenzen gesetzt, ihr könnt Paspeln am Ausschnitt mit einarbeiten, einen anderen Stoff für das V verwenden oder ganz schlicht, das V einfach weglassen.
There are no limits, you have so many possiblities for this pattern. Some had sewed the V with piping or sewed the V with another fabric. You can also leave the V and sew a very simple sweater.

Die Ärmel sind sehr weit überschnitten, was den Schnitt sehr lässig macht. Ich habe für die Ärmel den gleichen Stoff verwendet, ihr könnt aber auch hier spielen und einen anderen Stoff verwenden um mehr Pepp reinzubringen.
The sleeves are overcut, the pattern is casual. I used the same fabric for the sleeves, but you can also use another fabric, that’s another possiblity to change the design of you sweater.

An den Ärmelabschlüssen habe ich ebenfalls mit Bündchen gearbeitet in die ich noch eine Fakepaspel mit der schwarzen Spitze eingearbeitet habe. Ich fand es ganz süß die schwarze Spitze so nochmal aufzugreifen.
For the sleeve hem I also used cuffs, but I made one cuff of jersey and one of lace. I liked the idea to repeat the lace.

Für mich ist somit wirklich ein zeitloser Pullover entstanden, welchen ich gerne trage. Mehr Beispiele findet ihr hier.
I think my new sweater is really timless and I like to wear it. You can find more expamles here.

Das Freebook gibt es sowohl für uns Großen als auch für die Kleinen. Es beinhaltet auch eine Erweiterung zum Kleid.
The freebie is available for adults and children. It is also included a addon for a dress.

Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen 1. Advent – die stade Zeit beginnt und das sollten wir doch auch genießen mit unseren Familien!
I wish you a beautiful 1. advent – the silent ime is beginning and we should enjoy this time with our fmailies!

Schnitt: Freebook „Zeitlos“ von Nähkind
Stoff: schwarzer Baumwolljersey / schwarze dehnbare Spitze von Stoff & Stil
Verinkt bei Kostenlose Schnittmuster Linkparty von Nähfrosch und It’s new

pattern: freebook „zeitlos = timeless“ from Nähkind
fabric: black cotton jersey, black 
linked at free pattern linkparty from Nähfrosch and It’s new

Lieben Gruß / best wishes
eure NähKäthe / yours NähKäthe

Juwel

Hallo ihr Lieben,
Hello everybody,

heute möchte ich euch ein ganz besonderes „Juwel“ zeigen.
I would like to show a special „jewel“.


Das neue Ebook von Nähkind heißt „Juwel“ und der Name ist vollkommen berechtigt!
The new ebook from Nähkind is called „Juwel“ (jewel) and this name is absolutely entitled!


Ich durfte mit Probe nähen und war von Anfang an sehr begeistert von diesem Kleid. Bei  Micha’s Stoffecke habe ich mir dann einen tollen Glitzerstrick bestellt und das was dabei herauskam ist meiner neuer Kleidertraum!
I was able to sew a trial dress for her and was excited from the first minute. At Micha’s Stoffecke I’ve ordered a glitter knitwear fabric and now I have a new dream dress.


Das Kleid hat einen V-Ausschnitt und wird unter der Brust mit einem eingenähten Gummiband gerafft.
This dress has a v-neck and is heaped with a elastic strap.


Das besondere Detail sind die Ärmel, diese gibt es in zwei verschiedenen Längen. Meine Variante sind die längeren Ärmel. Diese kann man auch nochmal mit einem Bündchen zu ganz langen Ärmeln verlängern.
The special detail are the sleeves, you can sew them in two lengths. My version is with the longer sleeves. You can lengthening this sleeves with cuffs to complete long sleeves.


Die Ärmel werden mit Knöpfen geschlossen, man muss nicht unbedingt Knopflöcher dafür nähen, ich habe die Knöpfe so angenäht, dass ich sie nicht mehr öffnen kann, was aber auch nicht nötig ist. Hier habe ich nur zwei Knöpfe angebracht, da der Schlitz der Hingucker dieses Kleides ist. Man kann aber beliebig mehr Knöpfe anbringen.
The sleeves are closed with buttons, you don’t need to sew buttonholes. I have sewed on the buttons without buttonholes, you cannot open the sleeves, but this isn’t necessary. I have only used two buttons, because I like the long slit, but you can use any number of buttons you like.


Diese tollen Knöpfe sind übrigens echte Glasknöpfe, die ich bei Fräulein Fiine ergattert habe.
This beautiful buttons are glass buttons, I bought them at Fräulein Fiine.


Das Oberteil ist mit Innenfutter genäht, bei diesem Stoff habe ich die Kanten nochmal abgenäht, da der Stoff anscheinend bügelresistent ist. 🙂 Bei anderen Stoffen reicht aber oftmals auch nur wenn man die Kanten sorgfältig bügelt.
The top is sewed with inner lining, I have stitched the seam edge, because my fabric wasn’t good to iron. If you use another fabric maybe it is enough to iron it carefully.


Den Saum unten habe ich versäubert und dann mit 3 cm Nahtzugabe umgenäht.
For the hem I have used 3 cm seam allowance.

Ich glaube das wird dieses Jahr mein Weihnachtskleid, als ich es dann das erste Mal anhatte war ich gleich hin und weg und mit dem Glitzer ist es einfach perfekt dafür.
Maybe this will be my Christmas dress this year, as I wore it the first time I was in love and it is perfect for Christmas with the glitter.

Das Ebook gibt es für unglaubliche 3,90 € hier zu kaufen, ein richtiges Schnäppchen und seht euch unbedingt die anderen Beispiele an, es sind so tolle Teile herausgekommen!
You can buy this ebook for incredible 3.90 Euros at this shop. It is a real steal and you should also watch the other fabulous examples.

Besonders stolz bin ich, das ich es auf das Titelbild geschafft habe mit meinem Kleid. Das ist wirklich das erste Mal und freut mich sehr! Natürlich auch dank der tollen Bilder meines Freundes, er hat sich mal wieder selbst übertroffen. Danke dafür!
I’m very proud that a picutre of my dress is on the cover. This is the first time this happened and I’m really excited. Also because my boyfriend made such beautiful pictures – Thank you very much!

Schnitt: Kleid „Juwel“ von Nähkind
Stoff: dunkelblauer Glitzerstrick von Micha’s Stoffecke
Zubehör: Glasknöpfe von Fräulein Fiine
Verlinkt bei RUMS

pattern: dress „Juwel“ (jewel) from Nähkind
fabric: from Micha’s Stoffecke
accessories: glass buttons from Fräulein Fiine
Linke by RUMS

Lieben Gruß / Best wishes
eure NähKäthe / yours NähKäthe

Teaser!

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es einen kleinen Blick hinter den Kulissen.

Es wird nochmal richtig sommerlich! Almfee bringt ihr erstes Ebook für uns Frauen heraus.

schlicht – einfach – schnell genäht – bequem – vielfältig

Ihr dürft also gespannt sein!

Und wer erkennt den Stoff auf dem Bild?

Sobald es neues gibt gebe ich euch Bescheid!

Lieben Gruß
eure NähKäthe

Ein neues Kleid – FrauFannie

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch mal wieder ein Kleid zeigen und zwar ein Kleid mit einer sehr langen Planungsphase. 🙂

Mit der Planung habe ich schon letzten Winter angefangen, dabei gibt es eigentlich gar nicht so viel zu planen. FrauFannie ist ein super einfacher Schnitt der mir letztes Jahr sofort gefallen hat und den ich mir dann natürlich auch gekauft habe. Auch den Stoff, ein Sommersweat in petrol habe ich mir kurz darauf gekauft und alles wäre bereit gewesen um loszulegen, sogar das Schnittmuster war schon geklebt. 

ABER dann war ich einfach nicht mehr so überzeugt von der Farbe, ob es nicht zu schlicht ist und der Schnitt vielleicht nicht doch zu sackig und es blieb erstmal liegen.

In letzter Zeit habe ich wieder vermehrt FrauFannies gesehen und zwei fand ich einfach wunderschön! Also habe ich mich zusammengerauft und auch losgelegt, denn so eine tolle FrauFannie wollte ich auch unbedingt haben!

IMG_5389
Das Zuschneiden und auch das Nähen ging super schnell und jetzt hab ich ein neues Kleid für den Herbst und Winter.

IMG_5385
Am Sonntag habe ich es gleich ausgeführt und kombiniert mit meiner Lederjacke ist es ein super Herbstlook den ich jetzt schon sehr gerne mag!

IMG_5387
Das Kleid finde ich so toll, weil es Taschen hat. Vor allem im Herbst mag ich es wenn ich meine Hände in die Taschen stecken kann, denn Frau hat ja eh immer kalte Händer, zumindest ich.

IMG_5400
Ich habe Größe M genäht und es sitzt oben an Schulter, Armen und Brust sehr gut. An der Taille war es mir etwas zu weit, da habe ich jeweils 2 cm an jeder Seite weggenommen. Der Schnitt ist aber auch eher leger und nicht sehr tailliert geschnitten.

IMG_5391
Es wird bestimmt noch eine FrauFannie folgen, vielleicht auch aus Jersey für den Sommer, dann werde ich es noch etwas taillierter zuschneiden, das gefällt mir persönlich besser. Ich fühle mich aber auch so sehr wohl!

IMG_5394
IMG_5392
Auch den Bürotest hat sie schon überstanden, nicht zu warm und nicht zu kalt.

IMG_5395
Die Säume habe ich jeweils versäubert und nur umgenäht, ich wollte hier mit keinem Bündchen arbeiten, was aber natürlich möglich ist und in der Anleitung am Halsausschnitt eigentlich auch so vorgesehen ist.

IMG_5403
Sonne konnte ich euch auf den Fotos leider nicht bieten, momentan ist es sehr grau in grau bei uns und wir hatten Glück dass es nicht geregnet hat als wir gerade die Fotos gemacht haben. Ich hoffe es wird bis zum Wochenende besser, damit wir die nächsten Teile fotografieren können, es liegen hier noch mehrere bereit!

IMG_5399
Wer übrigens Lust hat am Samstag, 24.10.2015 ist wieder unser Oberpfalz Nähtreffen in Schwandorf, es sind auch immer neue Gesichter willkommen!

IMG_5390
Stoff: Sommersweat von Evli’s Needle
Schnitt: FrauFrannie von Schnittreif
Verlinkt bei MeMadeMittwoch und After work sewing www.afterworksewing.blogspot.de 

Lieben Gruß
eure NähKäthe

+++++++++++++++++Dieser Beitrag enthält Werbung!++++++++++++++++++++++

Mary – Das Kleid

Hallo ihr Lieben,

ich hatte ja nachdem ich meine erste Mary als Shirtvariante genäht hatte, schon angemerkt, das ich diesen Schnitt auch noch als Kleid verwirklichen möchte. Danach folgte dann gleich noch eine zweite Shirtvariante mit Spitze die ich euch letzte Woche gezeigt habe.

Ein Anlass für das Kleid war dann auch gleich gefunden – die standesamtliche Trauung meiner Schwester.

Am Wochenende war es jetzt so weit und das hat mich vorher doch einige Nerven gekostet.

20150404_161540

Die Entscheidung für den Schnitt stand ja schon fest: Mary von Schnittgeflüster

Für eine Farbe konnte ich mich auch gleich entscheiden. Petrol sollte es werden und so habe ich mir gleich den petrolen Baumwolljersey von Evli’s Needle bestellt, in der Hoffnung sie würde die passende petrolfarbene Spitze wieder reinbekommen. Die Hoffnung wurde leider nicht erfüllt, aber ich konnte auch in keinem anderen Nähshop petrolen Baumwolljersey mit der passenden Spitze dazu finden. Deshalb habe ich den Jersey dann doch bestellt.

20150404_161450

Schwarze dehnbare Spitze hatte ich sowieso noch zu Hause und dann dachte ich mir, kombiniere ich diese dazu.

20150404_161459

Geplant war das komplette Kleid mit Schößchen aus dem petrolem Baumwolljersey und lange Ärmel aus der schwarzen Spitze.

20150404_161514

Zum Glück habe ich dann noch gemerkt, das die Spitze kratzt, deshalb habe ich mich dann entschieden nur kurze Ärmel zu machen und eigentlich sollten es Puffärmel werden, was man am Ende aber nicht wirklich erkennen kann.

Zwischenzeitlich überflogen mich dann wieder Zweifel ob das Ergebnis wirklich gut aussehen würde. Es ist einfach schwierig wenn man eine konkrete Vorstellung im Kopf hatte und dann umplanen muss, kennt ihr das auch?

20150404_161507

Nachdem ich dann das ganze Internet nach einem komplett alternativen Schnitt durchwühlt hatte und irgendwie trotzdem nicht fündig wurde, um das in der knappen Zeit noch zu realisieren. Habe ich mich entschlossen das Kleid erst mal fertig zu nähen.

20150404_161532

Dann ging ich nach ewigen Zeiten mal wieder shoppen und habe mir einen dünnen schwarzen Taillengürtel gekauft. Neue Schuhe mussten auch noch her und komplett angezogen habt mir das Kleid dann doch gefallen. 🙂

Schwarzer Blazer drüber, pass perfekt und sitzt auch wirklich gut. Der Stoff ist angenehm zu tragen, die Spitze kratzt zwar ein wenig, aber das hält man aus. Trotzdem werde ich die Spitze zukünftig nur mehr doppellagig verarbeiten.

Aber genug zu meiner Verzweiflung vor der Trauung. Der Tag selbst war super und natürlich stand da meine Schwester im Mittelpunkt. Für sie hatten wir ja ein tolles Kleid gekauft und sie sah wirklich hübsch aus, nächstes Jahr steigt dann die große Party und Trauung in der Kirche.

Die Braut möchte ich euch dann doch nicht vorenthalten:

IMG_5109

Und als Trauzeugin hab ich auch brav meine Pflicht erledigt und unterschrieben:

IMG_5019

Zu allem Überfluss hat die Kamera dann auch noch den Geist aufgegeben, deshalb sind die Bilder von meinem Kleid mit dem Handy aufgenommen. Zum Glück konnten wir aber noch ein paar tolle Bilder von Braut und Bräutigam machen und das ist ja das Wichtigste! 🙂

Lieben Gruß
eure NähKäthe

Und somit geht mein Kleid heute zum MeMadeMittwoch

++++++Dieser Beitrag kann Werbung enthalten+++++++