Quick & Simply Shirt

Hallo ihr Lieben,

endlich kann ich euch mal wieder etwas Genähtes zeigen!

Nicht das ich nicht fleißig bin hinter den Kulissen, aber momentan finde ich fast keine Zeit zum Fotografieren und abends in der Wohnung gibt es einfach keine schönen Bilder! Heute gibt es zwar auch Bilder innen drinnen, aber immerhin bei Tageslicht, draußen hätte mich sonst der Wind weggeweht.

Wie ich euch ja bereits schon mitgeteilt habe durfte ich wieder Probe nähen für Sandy’s Nähkästchen und sie hat mich sogar in ihr Stammteam aufgenommen! 🙂 Ich kann das immer noch nicht fassen, so sehr freue ich mich darüber!

Stammnäherin Sandys Nähkästchen

Der neue Schnitt von ihr heißt Quick & Simply Shirt und genau das ist er auch ein Shirt das schnell und einfach zu nähen ist, aber sehr viele verschiedene Varianten bereit hält die wirklich was her machen!
12038202_860904233947181_5198355931680696518_n
Heute darf ich euch schon meine erste Variante zeigen, die beim Probe nähen entstanden ist.
12072806_860904183947186_4554187546244915971_n
Ich habe die zweigeteilte Variante gewählt, sowohl hinten, als auch vorne.
11228127_860904297280508_5605506748721647764_n
Den oberen Teil habe ich aus elastischer Spitze genäht. Man kann zwischen einem geraden Schnitt oder einen leicht herförmigen Schnitt vorne wählen, ich habe mich für den herzförmigen entschieden.
12072735_860904273947177_2632596549788551907_n
Für den unteren Teil habe ich Baumwolljersey benutzt.
12088030_860905613947043_6858005509796752404_n
Den Halsausschnitt habe ich mit dem gleichen Jersey eingefasst, aus dem ich auch das Unterteil genäht habe. Ich habe es so ähnlich wie Schrägband angenäht, diese Variante erklärt Sandy in ihrem andere Ebook Summer Top&Dress, das ich auch schon für sie Probe nähen durfte. Für mich und die Spitze war das die perfekte Lösung, da ich mit elastischem Schrägband etwas auf Kriegsfuß stehe.
12074647_860904177280520_1711749038864238505_n
Es wäre aber auch möglich gewesen den Ausschnitt mit elastischem Spitzenband oder Bündchen einzufassen, beide Varianten werden im Ebook erklärt!

Den Bund und die Ärmelabschlüsse habe ich in diesem Fall versäubert und einfach umgenäht, da dies die erste Version des Schnittes war und die Länge für etwas anderes noch nicht ausgelegt war. Inzwischen ist das Schnittmuster angepasst und auf faule Bündchen ausgelegt. Wie ihr faule Bündchen näht wird im Ebook erklärt und auch ich habe euch schon mal mein Kirschenshirt mit faulen Bündchen gezeigt.

Das ist nur eine von vielen Varianten, in diesem Fall auf jeden Fall nicht nur alltagstauglich sondern auch ausgehtauglich.

Demnächst zeige ich euch die nächste Variante mit Rückendekoltee, hier eine kleine Vorschau:
12037966_1623840957866536_9106515589864539040_n

Das Ebook erscheint am 03.10.2015! *Kleiner Nachtrag, die Veröffentlichung des Ebooks ist auf Montag, den 05.10.2015 verschoben worden!

Schaut doch schon mal bei Sandy’s Nähkästchen in Facebook vorbei, dort zeigt sie schon nach und nach Ergebnisse der anderen Probe Näherinnen!

Stoff: elastische petrole Spitze von Staghorn, grauer Baumwolljersey von ?
Schnitt: Quick & Simply Shirt von Sandy’s Nähkästchen erscheint am 03.10.2015 (werde ich dann hier verlinken)
Verlinkt bei RUMS und Outnow

Lieben Gruß
eure NähKäthe

+++++++Dieser Beitrag enthält Werbung!+++++++

Advertisements

4 Kommentare zu “Quick & Simply Shirt

  1. Was für ein schönes Shirt! Ich finde die Spitze total klasse, das macht das Shirt zu etwas besonderem ohne protzig der überladen zu wirken. Kratzt die Spitze eigentlich?
    Ich bin schon auf die tolle Rückenansicht beim nächsten gespannt. 😉
    Mich dir ein schönes Wochenende!
    LG Vivien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s