Babyalarm – ein Pucksack

Hallo ihr Lieben,

ich weiß die letzten Wochen war hier sehr wenig los. Bei uns war einfach so tolles Wetter und extrem heiß. Mein Nähzimmer liegt auf der Sonnenseite und da wir im Dachgeschoss wohnen, habe ich das Zimmer dann lieber gemieden, es ist nämlich auch noch das einzige Zimmer ohne Rollladen, also keine Chance die Hitze draußen zu halten. Ich hoffe ihr hattet auch so tolles Wetter, denn einfach mal an den See zu fahren und zu relaxen ist ja auch richtig schön!

Trotzdem läuft hier im Hintergrund ziemlich viel! Ich hab noch einiges zu zeigen, was nur mehr darauf wartet fotografiert zu werden, meist allerdings langärmliche Dinge. 🙂 Was ich mir bei der Hitze einfach nicht antun wollte. Warum näht man auch was langärmliches im Sommer. 🙂 Außerdem habe ich mir einige neue Schnitte zugelegt, unter anderem auch Hosenschnitte, ic hoffe euch bald etwas davon zeigen zu können. Ich bin selbst schon ganz gespannt!

Aber heute möchte ich euch etwas ganz anderes zeigen, weil es einen wirklich schönen Anlass dazu gibt!

Eine Freundin von uns ist zum zweiten Mal Mama geworden und natürlich wollte ich der Kleinen etwas nähen.

Ich habe lieber vorher gefragt ob sie Kleidung möchte oder was anderes, da sie vom ersten Kind schon genügend Sachen hat und es wieder ein Mädchen ist. Wir haben uns dann auf einen Pucksack geeinigt, da sie den schon immer sehr praktisch fand, aber keinen hat.
IMG_5277
Wenn ich euch jetzt die Bilder zeigen, werdet ihr denken – „Die spinnt doch!“ 🙂
Aber nein das tu ich keinen falls, ich kenne nur den Geschmack der Eltern und habe den einfach mal umgesetzt.
IMG_5276
Eigentlich wollte ich den Stoff mit den Skulls in rot-orange, aber der war leider fehlerhaft und deshalb bin ich dann doch auf schwarz-weiß umgestiegen.

Das ist praktisch die Version für die Eltern und wenn das für manche Nerven zu viel ist, kann man den Pucksack ja wenden und dann ist er auch super geeignet um den Pucksack Oma und so weiter zu zeigen. 😉
IMG_5285

Die Entscheidung welche Seite gezeigt wird überlasse ich dann aber den Eltern. 🙂

IMG_5288

Ich wünsche den frischgebackenen Eltern und der Kleinen das sie gesund bleiben, denn dass ist das Wichtigste!

Lieben Gruß
eure NähKäthe

verlinkt bei:
Entwurf9 http://sew-mini.blogspot.de/2015/06/sew-mini-monatliches-furs-baby-juli-2015.html
kinderkamgo http://kiddikram.blogspot.de/2015/06/kiddikram-juli-2015.html
HoT-Banner-250px handmadeontuesday.blogspot.de
http://www.creadienstag.de/

+++++++++++++++Dieser Beitrag kann Werbung enthalten++++++++++++++++++++++++++++++

Advertisements

6 Kommentare zu “Babyalarm – ein Pucksack

  1. Die Idee zum Wenden finde ich echt cool. Vor allem echt klasse, dass der Pucksack nicht klassisch in babyrosa ist. 🙂 Gefällt mir richtig gut.
    LG Vivien

  2. Einen Pucksack wollte ich auch immer nähen für unseren Kleinen aber irgendwie bin ich da nie zu gekommen. Deiner ist sehr schön geworden und ich finde die Stoffauswahl toll!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s