Blog meets Blog – Interview mit Frau Nahtaktiv

Hallo ihr Lieben,

heute bin ich mit einem Interview an der Reihe. Ich durfteFrau Nahtaktiv“ interviewen.

Sie hat wirklich einen wunderschönen Nähblog und ein so tolles Design, es lohnt sich auf jeden Fall bei Ihr vorbei zu schauen und hier könnt ihr jetzt ein bisschen mehr über sie erfahren!

Übrigens das Interview über mich ist auch schon online und zwar bei Frau Scheiner.

Allgemeines:

•Wer bist du? Stelle dich und deinen Blog vor:

nahtaktiv

Ich bin die Frau Nahtaktiv, Baujahr 1980, aus Niedersachsen. Auf meinem Blog findet man allerhand Genähtes für Groß und Klein, meist Kleidung für meine Kids oder mich. Inzwischen habe ich aber auch schon einige Accessoires und Taschen genäht.. Hin und wieder gibt es ein Rezept oder Fotografiertes. Tipps gebe ich genauso gern weiter wie ich sie erhalte, ich tausche mich gern aus. Auch aus diesem Grund habe ich die Nadelkissen-Linkparty gestartet und das Sommerwichteln ins Leben gerufen..
 
      1
(Klick auf’s Bild) 

•Wieso bloggst du (über’s Nähen)?

Ich nähe erst seit Dezember 2013, denn meine Oma hat mich quasi mit ihrer alten Nähmaschine infiziert. Nach ein paar Loopschals und einer Kosmetiktasche habe ich Blut geleckt und ich bin seither dem Nähvirus verfallen! Nächtelang habe ich schon genäht. Außerdem immer wieder und immer länger im Netz nach Nähtipps, Anleitungen und natürlich Stoffen und Zubehör gesurft. Da bin ich über so viele Blogs gestolpert, die mir Inspiration gaben, dass ich mich schnell fragte, kann ich das nicht auch? Gerade, wenn ich meine genähten Sachen verschenke, sehe ich sie kaum oder gar nicht mehr. Mit einem Nähtagebuch (und das ist es im Kern für mich) halte ich alles fest. 
 

•Wie bist Du auf den Namen Deines Blogs gekommen?

Ich bin vom Typ her absolut eine Nachteule. Wenn andere ins Bett gehen, beginnt bei mir erst meine kreative Phase. Zum Glück brauche ich generell nur sehr wenig Schlaf! Wenn man so nachtaktiv ist, wie ich es bin, dann liegt der Name meines Blogs (der seit März 2014 besteht) auf der Hand: nahtaktiv 😉
 
2

 

Stoff und Zubehör:

•Welche Nähmaschine nutzt du? Wo nähst du?

Ich nähe mit meiner absolut zuverlässigen W6 N 3300 exklusive, der nächstes Jahr bestimmt noch eine W6 Overlock folgen wird. Ich nehme immer mehr unser Arbeits- und Gästezimmer in Beschlag. Meine Kinder sagen sogar schon Nähzimmer dazu 😉  Schön ist, dass es mit dem Wohnzimmer verbunden ist, so dass ich nie weit weg bin.


•Hand aufs Herz: Wie viele Meter Stoff lagern bei Dir zuhause? 

Keine Ahnung! Zuviel?! 😉

•An welchem Stoffmotiv kannst du nicht vorbeigehen, ohne den Stoff zu kaufen (Eulen, Vögel, …)?

Da bin ich nicht so festgelegt. der Stoff muss sagen: „Kauf mich!“ , es ist also ein reines Bauchgefühl.

•Hast du ein Streichelstöffchen, das du dich nicht traust anzuschneiden?

 Hm….. nöööö!

Bloggen, Technik und Fotos:

•Machst du am liebsten Fotos draußen, dekorierst du extra für dein Fotoshooting oder bevorzugst du einen neutralen Hintergrund?

Ich fotografiere Genähtes am liebsten mit weißem Hintergrund, also ganz dezent.

•Welche Software, Internetseiten nutzt du zum Bearbeiten deiner Fotos?

 Ich bin ein Fan von Gimp, aber auch Fotor kommt für Collagen zum Einsatz.

Deine drei…:

•liebsten Freebooks

Schlüsselband von modage

Invidia von Erbsünde

BeeBella von BeeKiddi

•liebsten Schnittmuster

Rose/LadyRose von mialuna

Bessy von allerlieblichst

vieles aus der OTTOBRE

 

Tipps und Tricks:

•Was war das ärgerlichste, blödeste, was dir beim Nähen mal passiert ist und was hast du daraus gelernt?

Ach, da gibt es immer wieder mal das falsch herum gesetzte Motiv, oder aber auch rechts und links zusammengenähte Teile. Oder sogar einfach nur die falsch eingestellte Fadenspannung.. daraus gelernt? Diese Dinge passieren immer wieder… 😦

 Last but not least:

•Wie bindest du das Bloggen in deinen Alltag mit deinen Kinder (und Job, falls vorhanden) mit ein?

 Ich blogge meist, wenn die Kinder schon schlafen. Aber auch früh am Morgen oder kurz zwischendurch ist dafür mal Zeit. Toll ist auch die Post-Planen-Funktion 😉 Nun habt ihr Frau Nahtaktiv ein wenig näher kennen gelernt. Sie hat übrigens auch eine Facebookseite, welche sich lohnt anzusehen.
Morgen könnt ihr dann auf Ihrem Blog das Interview mit Frau Schnittchen lesen.

Und heute gibt es auch noch ein tolles Interview bei Mamma Mia’s Blog.

Ist wirklich interessant so vieles über die anderen Bloggerinnen zu erfahren.

Lieben Gruß
NähKäthe

++++++Dieser Beitrag enthält Werbung!++++++

Advertisements

3 Kommentare zu “Blog meets Blog – Interview mit Frau Nahtaktiv

  1. Ein sehr schönes Interview, du hast ihre Bilder sehr gut mit eingefügt. Es ist schon toll wie was für schöne Dinge sie bisher alles gezaubert habt. Die Nadelkissen Linkparty kannte ich noch gar nicht 🙂 Ich wünsche ihr alles gute und viel erfolg mit ihrem Blog.

    LG

    moni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s