Overlocktest No. 2 – eine Toni!

Hallo ihr Lieben,

mein zweiter Test an der Overlock war diesmal nur mit Jerseystoff.

Und gleich noch eine weitere Premiere, ich habe mir mein erstes Kleid genäht!

Eine Toni – nach dem Schnitt von Milchmonster: http://www.dasmilchmonster.de/E-Books/E-Book-Raglankleid-Toni-.html

Vorher habe ich das ganze Internet durchstöbert und mir Inspiration von anderen Bloggern geholt die bereits eine Toni genäht haben, so schöne Kleider! Da weiß man gar nicht mehr wie man es selbst umsetzen soll!

Ich habe mich letztendlich für einen Baumwolljersey mit Chevronmuster in marine-beige entschieden und als Rockteil einen unifarbenen marineblauen Jerseystoff.

Beide sehr angenehm zum Tragen und fallen wirklich toll, auch die Verarbeitung war super.

Als erstes ging es aber mal darum die Overlock mit schwarzen Garn einzufädeln. Also Anleitung raus und ran damit. An sich eigentlich ganz einfach, nur bei dem Untergreiferfaden waren mir die letzten beiden Schritte nicht ganz klar. Nach fünf Minuten tüfteln und mehrmaligem Nachlesen bin ich dann aber darauf gekommen, da man den Faden mit dem Greifer einmal nach hintenschieben muss, damit er dann dort bleibt. Ist schwierig zu erklären, aber eigentlich ganz einfach. 🙂

Dann habe ich nochmal nachgelesen welche Stichgröße man für diesen Stoff einstellen sollte, ich habe mich dann dazu entschlossen die gleiche Einstellung wie für den Sweatstoff zu lassen und das hat auch super geklappt.

Die erste Probenaht wurde dann gleich ganz gut:

Naht1   Naht2

Der Zuschnitt der Toni war auch sehr einfach und somit ging es auch gleich ans nähen.

Die Nähte sind sehr schön geworden, aber immer schön aufpassen das man nicht aus versehen ein falsches Teil mit abschneidet!

Kleid Label  

An den Ärmelenden und den Ausschnitt habe ich dann auf ein Bündchen verzichtet, sondern nur mit der Overlock versäubert und einmal umgenäht und mit der normalen Nähmaschine abgesteppt, das gefällt mir persönliche besser als Bündchen und ist auch leichter zu nähen. 😉

Kleid Halsausschnitt

Hier also mein erstes selbstgenähtes Kleid:

Kleid vorne1   Kleid hinten

Ich muss sagen ich bin begeistert von dem Schnitt und er passt perfekt, ich habe an dem Schnittmuster Größe 38 nichts verändert, nur den Ausschnitt ein wenig vergrößert und den Schnitt musste ich um 7 cm verlängern, da dieser für eine Größe von 1,65 cm ausgelegt ist und ich 1,72 cm bin. Man verlängert dann genau um die Länge die man größer ist, ganz einfach.

Kleid vorne2 

  Kleid mitte
Die Mittelnaht ist minimal wellig, habt ihr einen Tipp wie man das noch ändern kann? Es fällt zwar nicht großartig auf, aber man will ja optimieren. 😉

Kleid Ärmel  Kleid Ärmelsaum

Ich habe die Toni mit kurzen Ärmeln genäht, im Schnittmuster sind auch dreiviertel und lange Ärmel enthalten, man hat also ganz viele Möglichkeiten.

 Es gibt soviele Varianten für diese Kleid, ihr werdet in Zukunft auf jeden Fall noch ein paar weitere bei mir sehen!

Dieser Beitrag geht zu folgenden Linkpartys:
Seasonal Sewing: http://lollipopsforbreakfast.de/blog/seasonal-sewing-juli-2014/
Crealopee: http://pamelopee.blogspot.de/2014/06/crealopee-juli-2014.html

Lieben Gruß
eure NähKäthe

Advertisements

4 Kommentare zu “Overlocktest No. 2 – eine Toni!

  1. Ich habe auch gerade mein erstes Kleid genäht, hihi! Deine Version gefällt mir sehr gut. Ich mag die Unterteilung in zwei Stoffe sehr! 🙂
    Viele Grüße
    Fredi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s